Tagesgeldzinsen Vergleich, News und Ratgeber

Alles zum Thema Tagesgeldkonto

TagesgeldkontoAttraktive Tagesgeldzinsen in Kombination mit einem hohen Maß an Sicherheit und täglicher Verfügbarkeit der Einlage machen das Tagesgeldkonto zur Nummer eins, wenn es um die kurzfristige und unkomplizierte Geldanlage geht.

Derzeit sind bis zu 1,10% Tagesgeldzinsen p.a. möglich (siehe z.b. Renault Bank Tagesgeld). Nachfolgend stellen wir Ihnen die fünf Tagesgeldkonten mit den aktuell höchsten Zinsen aus unserem Tagesgeldvergleich vor.

TOP 5 Tagesgeld nach Zinssatz – Stand vom 30.08.2016

(Für mehr Details zum Angebot bitte auf das entsprechende Anbieter-Logo klicken)

Rang Zins p.a.
Zinsgutschrift
Zins-
garantie
Zinssatz
gültig
Einlagen-
schutz
zur Bank
1. 1,15%monatlich - bis 100.000€ 100.000 € weiter »
2. 1,10%monatlich 4 Monate bis 100.000€ 870,86 Mio € weiter »
3. 1,00%¼-jährlich 12 Monate bis 20.000€ 120,00 Mio € weiter »
4. 1,00%jährlich 4 Monate bis 100.000€ 1,04 Mrd € weiter »
5. 0,80%monatlich 3 Monate ab 1€ 100.000 € weiter »
Tagesgeldzinsen mit Stand vom 30.08.2016 - Alle Angaben ohne Gewähr

Weitere Angebote finden Sie in unserem Tagesgeldvergleich

Warum Tagesgeld?

Das wichtigste Argument für diese Form der Geldanlage sind die hohen Tagesgeldzinsen, mit denen nahezu kein Sparbuch mithalten wird. Ein weiterer Vorzug, den ein Tagesgeldkonto im Vergleich zum Sparbuch bietet, ist die tägliche Verfügbarkeit der Einlage. Während bei einem Sparbuch Auszahlungen zeitlich begrenzt sind und eine vollständige Auflösung nur mit einer Vorlaufzeit von drei Monaten möglich ist, bietet ein Tagesgeldkonto volle Flexibilität. Unter Berücksichtigung der regulären Banklaufzeiten kann ständig und uneingeschränkt über das eingezahlte Geld verfügt werden.

Auch die Sicherheit kommt nicht zu kurz. Wie das Sparbuch gehört auch das Tagesgeld zu den Sichteinlagen, die EU-weit einen gesetzlichen Einlagenschutz von mindestens 100.000 Euro je Privatkunde genießen. Zahlreiche deutsche Banken sind zudem Mitglieder in privaten Einlagensicherungsfonds, welche sogar hohe Millionenbeträge absichern. Dabei ist das Tagesgeldkonto in seiner reinen Form grundsätzlich kostenlos und die Kontoeröffnung sowie -führung sind so einfach wie bei einem Girokonto.

Schönheitsfehler: variable Zinsen

Den ganzen Vorteilen muss man ein kleines Manko gegenüberstellen: die Tagesgeldzinsen sind variabel. Sie orientieren sich hauptsächlich am Leitzins der EZB und sind ständigen Marktschwankungen unterworfen. Das hat zur Folge, dass Banken die Tagesgeldzinsen jederzeit – außer bei befristeten Zinsgarantien – anpassen können und das auch tun, was nicht immer zugunsten der Anleger geschieht. Das Tagesgeld ist somit nicht als langfristige Kapitalanlage geeignet, bei der man Geld einzahlt und es „laufen lässt“. Hin und wieder lohnt es sich, die aktuellen Konditionen zu prüfen und das Tagesgeldkonto eventuell zu wechseln.

Auch wenn die variablen Zinsen das Produkt Tagesgeldkonto ein wenig trüben, die nahezu uneingeschränkte Verfügbarkeit der Spareinlage gepaart mit der vergleichsweise hohen Rendite machen das Tagesgeld konkurrenzlos, wenn es um eine kurzfristige und flexible Form der Geldanlage geht.

Die letzten Meldungen aus dem Tagesgeld Zinsticker:

BankNeukundenzinsBasiszins
Wüstenrot20.04.20160,80% p.a.
-0,31
0,05% p.a.
-0,10
Zinsentwicklung Wüstenrot Tagesgeld
MoneYou05.04.20160,85% p.a.
-0,10
0,85% p.a.
-0,10
Zinsentwicklung MoneYou Tagesgeld
Renault Bank31.03.20160,90% p.a.
-0,05
0,70% p.a.
-0,15
Zinsentwicklung Renault Bank Tagesgeld
IKB direkt24.03.20160,30% p.a.
0,30% p.a.
Zinsentwicklung IKB direkt Tagesgeld
Credit Europe Bank17.03.20160,50% p.a.
-0,10
0,50% p.a.
-0,10
Zinsentwicklung Credit Europe Bank Tagesgeld

Weitere Nachrichten: Tagesgeld aktuell

Tagesgeldzinsen online berechnen

Nutzen Sie unseren Zinsrechner und berechnen die Tagesgeldzinsen gleich online – direkt anhand Ihrer Vorgaben für Einlagenhöhe und gewünschten Laufzeit. So sehen Sie nicht nur den Zinssatz, mit dem die Bank für ein Tagesgeldkonto wirbt, sondern direkt die mögliche Rendite und den voraussichtlichen Zinsertrag.

Tagesgeldzinsen online berechnen

Autor: Christoph Piekarz